drucken          | Willkommen | Sponsoren | Kontakt | Impressum |
Quartier suchen...
Art der Unterbringung

Anreise

Abreise


Suchen
MÜRITZ SAIL Kultur

Livebands, Bühnen- und Straßenkünstler  unterhalten ganztägig die Besucher der 17. Müritz Sail. Die ausgewogene Partymeile mit martimen Flair und einem kulturellen Angebot für jedermann lädt zum Bummeln und Verweilen ein.



alle Details hier...
MÜRITZ SAIL Sport
Mitmachen und Spaß haben.
Unter diesem Motto werden zur 17.Müritz Sail eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten wasser-und
landseitig angeboten. Auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen und können teilnehmen.


alle Details hier...

HAFF Sail
Hanse Sail
Ansommern

Seggerlingregatta zur Müritz Sail 2017

Seggerlingregatta zur Müritz Sail 2017

Veranstalter: Tournet Management / Segelkameradschaft Waren ( Müritz) e.V.


Datum  : 27.05. 2017                                                           

Revier : Binnenmüritz

Bootsklasse: Seggerling

Meldung : www.raceoffice.org/mssr 17

Startgeld : 15 €

Meldeschluß: 27.05.2017 10.30 Uhr

Anmeldung :26.05.2017 18.00 - 19.00 Uhr

                   27.05.2017  09.30 - 10.30 Uhr

                  Warener Seglwerverein e.V. Kameruner Weg 13 , 17192 Waren (Müritz)

Eröffnung    : 10.30 Uhr 27.05.2017

Start           : 12.00 Uhr 27.05. 2017

Wettfahrten : 8 Kurzwettfahrten

Wertung      : Bei wenigerals 5 abgeschlossenen Wettfahrten ist die Gesamtwertung eines

                    Bootes gleich der Summe seiner Wertungen in den Wettfahrten. 

                     Bei  5 und mehr abgeschlossenen Wettfahrten ist die Gesamtwertung

                     eines Bootes gleich der Summe seiner Wertungen mit Ausschluß seiner

                     Schlechtesten Wertung.

Siegerehrung: 27.05.17 19.15 Uhr Hafenbühneim Stadthafen

                      Pokale/Urkunden für Platz 1-3, ab Platz 4 Urkunden

Liegeplätze :  Warener Seglerverein e.V.

Verpflegung : Snack auf dem Wasser, zur Siegerehrung ein Freibier und Snack

Haftungsausschluss: Die Verantwortung für die für die Entscheidung eines Bootsführers

                              an einer Wettfahrt teilzunehmen oder sie fortzusetzen, liegt allein bei

                              ihm, er übernimmt insoweit auch die Verantwortung für seine

                              Mannschaft. Der Bootsführer ist für die Eignung und das richtige

                              seemännische Verhalten seiner Crew sowie für die Eignung und den

                              verkehrsscheren Zustand desgemeldeten Bootes verantwortlich. Der

                              Veranstalter ist berechtigt, in Fällen höherer Gewalt oder aufgrund

                              behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen,Änderungen in

                              der Durchführung der veranstaltung vorzunehmen oder die

                              Veranstaltung abzusagen. In den Fällen besteht keine

                              Schadensersatzverpflichtung des Veranstalters gegenüber dem

                             Teilnehmer. Eine Haftung des Veranstalters gleich aus welchem

                             Rechtsgrund, für Sach-und Vermögensschäden jeder Art und

                             deren Folgen, die dem Teilnehmer während oder im Zusammenhang

                             mit derTeilnahme an der Veranstaltung durch ein verhalten des

                             Veranstalters, siner vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten

                             entstehen, ist beiVerletzung von Pflichten, die nicht Haupt-/  bzw.

                             vertragswesentliche Pflichten (Kardinalpflichten) sind, beschränkt auf

                             Schäden, die vorsätzlich grob fahrlässig verursacht wurden.

                              Bei der Verletzung von Kardinalpflichten ist dieHaftung des

                              Veranstalters in Fällen einfacher Fahrlässigkeit beschränkt auf

                              vorhersehbare, typischerwise eintretende Schäden. Soweit die

                              Schadensersatzhaftung des Veranstalter ausgeschlossen oder

                              eingeschränkt ist , befreit der Teilnehmer von der persönlichen

                              Schadensersatzhaftung auch die Angestellten- Arbeitnehmer

                              und Mitarbeiter - Vertreter Erfüllungsgehilfen , Sponsoren und

                              Personen die Schlepp-, Sicherungs,

                              oder Bergungsfahrzeuge bereitstellen, führen oder bei deren Einsatz

                              behilflich sind, sowie auch die gültigenWettfahrtregeln von World

                              Sailing, die Klassenregeln sowie die Vorschriften der Ausschreibung

                              und Segelanweisung sind einzuhalten und werden ausdrücklich

                              anerkannt.

                              Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.